Kilianskirche und Heilbronner Rathaus

Gruppenbild auf der Rathaustreppe
Neckarsulm: Evangelisches Gemeindehaus - Obereisesheim | Schon traditonsgemäß wurde am vergangenen Wochenende das Orgelkonzert in der Kilianskirche besucht. Stefan Skobowsky spielte an der Orgel. Er wurde gekonnt von Agnes Karasek mit der Traversflöte begleitet. Nach dem Konzert wurden wir im Vorraum der Kirche von der Stadtführerin Claudia Küpper in Empfang genommen. Sie ging mit uns zum Rathaus und im großen Sitzungssaal informierte sie uns über Daten und Fakten zur Stadtgeschichte und den Gemeinderat.  Es war für uns schön mal im großen Sitzungssaal zu sitzen, in dem vor Jahren u.a. auch die Idee für die BUGA und der Entschluss sie auch durchzuführen entschieden wurde. Danach wurde die Ehrenhalle im Innenhof besucht. Die Fassade wurde nach der Zerstörung so belassen, damit man immer an diese schreckliche Nacht erinnert wird. Diese Gedenkstätte erinnert an die Toten des 2. Weltkrieges und die Opfer des Dritten Reiches. An drei großen Miniaturen wird die Altstadt vor der Zerstörung, danach und wiederaufgebaut gezeigt. Wenn man das zerstörte Heilbronn so sieht, bei dem in der Altstadt kein Stein auf dem anderen blieb, läuft es einem eiskalt über den Rücken. Danach zeigte und erklärte C. Küpper noch die historische Uhr an der Südseite über dem Haupteingang. Für alle, die dabei waren wieder ein schönes Top zur Einstimmung auf die bevorstehende Feiertage.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.