Mitgliederversammlung des Kulturvereins Kreatief - Kultur im Unterland e.V.

Die Vereinsleitung des Kreatief (von links): Kevin Keppler, Karoline Hass, Lukas Bänsch, Manuel Wöhr, Rolf Renner, Sofie Wendt, Martin Renner
Neckarsulm: Kreatief - Kulturkeller im Unterland e.V. | Zum letzten Mal in seiner Funktion als Kreatief-Vorstand hat Manuel Wöhr die Vereinsmitglieder auf Samstag, den 26. Januar 2019 zur Mitgliederversammlung ins Kreatief eingeladen. Erstmalig fand die Versammlung im Rahmen eines Kreatief-Kick-Off-Meetings statt. Zu Kaffee und Kuchen, leckeren, frisch gebackenen Waffeln und Hot Dogs waren 23 erwartungsfrohe Vereinsmitglieder plus Geschäftsführer Martin Renner in den Kreatief-Kulturkeller gekommen, um gesellig ins neue Jahr zu starten und die Berichte der Vereinsleitung entgegen zu nehmen. Der Verein hat aktuell 95 Mitglieder (Vj. 78), davon sind 73 aktiv, 18 passiv. 4 aktive Mitglieder unterstützten den Verein finanziell mit einem jährlichen Mitgliedsbeitrag. Von den geplanten 29 Veranstaltungen wurden 4 mangels Nachfrage abgesagt. Das breit gefächerte Programm bot 2 Kabarett-/Comedy-Abende, 16 Konzerte, 4 Kleinkunst-Darbietungen und eine Vernissage. Traditionell war das Kreatief an drei Abenden mit einem Bühnenprogramm auf dem Ganzhornfest vertreten und am ersten Advents-Wochenende konnte man im „kreatiefen“ Weihnachtsmarkt im Kulturkeller stöbern und einkaufen. Nach der Zwangspause im Jahr 2017 gab es im letzten Jahr 18 gut besuchte Aufführungen des Musicals „Nichts ist wilder als der Westen“, zum ersten Mal im Gleis 3 am Neckarsulmer Bahnhof. Kassiererin Karoline Hass gab einen Überblick über Einnahmen und Ausgaben und die aktuelle, unverändert positive Kassenlage. Geschäftsführer Martin Renner berichtete über seine Aktivitäten und die laufenden Projekte: Musical „Romeo im Fundbüro“, Open-Air-Event zum10jährigen Vereinsjubiläum (26. - 28. Juli 2019), das am Kreatief stattfinden soll und bittet um Meldungen von Bands für das Bühnenprogramm auf dem Ganzhornfest. Die Kassiererin und die Vorstände wurden einstimmig von der Mitgliederversammlung entlastet. Manuel Wöhr, der das Amt des Vorsitzenden seit November 2011 inne hatte, tritt aus beruflichen Gründen von seinem Amt zurück. Er wird dem Verein weiterhin als Webmaster und beratendes Mitglied im Vorstand zur Verfügung stehen. Die Versammlung bedankte sich bei Manuel mit lang anhaltendem Applaus und einer Standing Ovation für seinen langjährigen, unermüdlichen Einsatz. Kevin Keppler stellt sich als Nachfolger zur Wahl und wird einstimmig von der Versammlung zum neuen Vorsitzenden gewählt. Das harmonisch verlaufene Treffen endete mit dem gemeinsamen Anschauen des Films „The Greatest Showman“, der als Musical verfilmten Lebensgeschichte des legendären Gründers des Zirkus Barnum & Bailey.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.