„My Fair Lady“ in Neuenstadt begeistert Besucher

Gespanntes Warten einiger Bürgertreff Teilnehmer auf die Aufführung
Es ist liebe Tradition geworden, dass der Bürgertreff Neckarsulm bei den Freilichtspielen Neuenstadt zu Gast ist. Wieder einmal ist es den Organisatoren und dem Team gelungen, ihre Gäste restlos zu begeistern. Vor der Veranstaltung durfte sich die Bürgertreffgruppe an schön gedeckten Tischen Kaffee und leckeren selbst gebackenen Kuchen schmecken lassen. So gestärkt ging es zu den Plätzen wo eine eindrucksvolle Bühne bereits große Erwartungen weckte. Diese wurden von den Darstellern in jeder Hinsicht erfüllt. Sprachwissenschaftler Henry Higgins bringt dem Blumenmädchen Eliza bei sich sprachlich in höchsten Adelskreisen zu bewegen und wie eine Dame aufzutreten und gerät dabei in ihren Bann, aus dem es kein Entkommen gibt. Eine Paraderolle spielte Vater Doolittle, der geschickt die Vorteile der Beziehung seiner Tochter Eliza für sich zu nutzen versteht. Für viel Applaus sorgten die Szenen, wenn die Sprache des Adels auf die Sprache des einfachen Volkes trifft. Mit Witz und großem Engagement meisterten die Darsteller ihre Rollen. Stimmliches Highlight war Freddy, der Eliza heimlich anbetet. Ein wunderbarer Sonntagnachmittag der die Vorfreude auf die Saison 2019 geweckt hat. Wieder einmal zeigte sich „Warum in die Ferne schweifen, denn das Gute liegt so nah“! RS
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.