Pfiffiger Kurzfilm zur Erzieher- und Heilpädagogenausbildung in Neckarsulm

In den mit mobilen Medienwägen modern ausgestatteten Klassenzimmern wird ein qualifizierter Unterricht geboten
Neckarsulm: Katholische Fachschule für Sozialpädagogik |

Schüler und Lehrkräfte stellen die Schule vor:

In vielen Einrichtungen gibt es im März Berufsinformationsveranstaltungen zu verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten. Da dies aufgrund Corona momentan nicht möglich ist, haben Schüler und Lehrkräfte der Katholischen Fachschulen Sankt Martin einen informativen Kurzfilm über ihre Schule mit den vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten zum staatlich anerkannten Erzieher und Heilpädagogen gedreht.



Der 3-minütige abwechslungsreiche Film kann auf der Homepage www.schulenfuersozialeberufe.de unter der Rubrik Aktuelles angeschaut werden.

Durch das schon im vergangenen Jahr neu installierte Computerprogramm Iserv mit seinen vielfältigen Möglichkeiten und den technisch modern ausgestatteten Klassenzimmern ist ein stabiler und qualifizierter Unterricht trotz der jeweiligen Corona-Beschränkungen in allen Varianten möglich: Im Fernunterricht, mit geteilten Klassen und in Präsenz. Die Lehrkräfte sind für jeden Einzelnen dauerhaft ansprechbar und Schüler, die kein geeignetes Endgerät zu Hause haben, können sich von der Schule kostenlos einen Rechner leihen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.