Sängerbund 188. Jahresversammlung 21.04.2018

Vorstand und erweiterter Vorstand mit dem Dirigenten
Auftritte und Feste bereichern  Gemeinschaft.

Marita Krottenthaler eröffnete die Versammlung mit dem Gedenken an die Verstorbenen.  Hauptthema ihrer Ansprache: Sicherung des Fortbestandes durch neue Sängerinnen und Sänger.  Es gilt Bekannte ansprechen, um den Chor zu verjüngen. Dank an alle, die sich für den Verein engagiert hatten, besonders an den Dirigenten, als engagierten Grillmeister.
Der 2. Vorsitzende berichtet über mannigfaltige Aktivitäten. Als belebend erwiesen sich Geburtstagsfeiern und  Feste.
Dirigent Andrej Klassen fokussiert sich auf die Verstärkung des Chors. Trotz  kleiner Beseitzung war die Serenade mit  Andy Arnold und den Soli von Amanda erfolgreich.
Gerhard Miller stellt den Antrag auf Entlastung des Vorstands für seine Arbeit und der von Gerog Züfle als beispielhafte vorgestellten Kassenführung durch das Büro Lehleiter.

Ehrungen werden bei der Serenade erfolgen. Toni Ihle und Karl Bender werden für 50 sowie Waltrud Göbner, Karlheinz Eckert und Karlheinz Fischer für  60  Jahre geehrt.

Die Ausschussmitglieder Elisabeth Brenner, Karin Merkle und Karin Meyer sowie der 2. Vorsitzende Lothar de Mattia wurden für 2 Jahre  wiedergewählt.

Nach dem Ausblick auf einen  Ausflug schließt Marita Krottenthaler mit dem Dank für die konstruktiven Beiträge der Teilnehmer (LM)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.