Schullandheim am Kapf!

Die Schüler der fünften Klasse der Wilhelm-Maier-Schule durften letzte Woche für drei Tage aus der Schule fliehen und eine aufregende Zeit am Kapf im Schwarzwald verbringen. Es gab leckeres Essen, schöne Zimmer und jede Menge Aktivitäten. Neben der Nachtwanderung mit anschließendem Stockbrot am Lagerfeuer war für viele der Domino-Day ein persönliches Highlight. In etwas ruhigeren Phasen haben sich die Schüler mit dem Thema Respekt befasst und versucht das neu erlernte Wissen gleich anzuwenden. Nach drei ereignisreichen Tagen, wenig Schlaf und vielen Süßigkeiten, freuten sich alle auf ihr Zuhause und ein entspanntes Wochenende. Nur noch zwei Jahre bis zum nächsten Schullandheim!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.