Neckarweg durch Wein- und Flusslandschaft

Häufig begleiten am Neckar entlang Weinterrassen und beeindruckende Steillagen den Weg der Wanderer. Im Heilbronner Land führt der Neckarweg von Neckarwestheim zu der Region Bad Wimpfen, an der Hölderlinstadt Lauffen vorbei sowie durch Heilbronn, die Käthchen- und Weinstadt. Hier findet der Wanderer naturnahe Pfade und Weg durch Neckars Wein- und Flusslandschaft.

Entlang des Neckars verläuft der Neckarweg im Schwenninger Moos von der Quelle bis nach Gundelsheim. Der Weg wird ab Bad Wimpfen, wo nördlich der Alpen die größte Kaiserpfalz vorliegt, „Neckarsteig“ genannt. Wie der Neckarweg ist dieser Weg mit dem gleichen Zeichen markiert. Demnach ist er die Fortsetzung des Neckarwegs und bis zum Heidelberger Schloss verläuft er flussabwärts in einigen Tagesetappen. Zusammen bilden Neckarweg sowie Neckarsteig in Baden-Württemberg den längsten Weitwanderweg. Die Strecke ist durchgehend beschildert mit Haupt- und Zwischenwegweisern. Diese Strecke ist 67,22 Kilometer lang und dauert etwa 27 Stunden und 30 Minuten, was in mehreren Tagesetappen zurückgelegt wird. Der Weg beginnt in Neckarwestheim und endet in Gundelsheim.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.