Riesenbärenklau

So schön – so gefährlich

Der Riesenbärenklau, auch Herkulesstaude genannt, ist eine Pflanzenart aus der Familie der Doldenblütler. Wunderschön anzuschauen steht die Pflanze gerne auf feuchten Böden. Ich habe „meinen“ Bärenklau an einem kleinen Bachlauf entdeckt.
Die Pflanze ist bei Bienen äußerst beliebt, von Menschen jedoch äußerst gefürchtet. Ihr Pflanzensaft kann in Verbindung mit Sonneneinstrahlung, zu schweren Verbrennungen führen. Auch noch, wenn erst nach Tagen, die Sonne auf die betreffende Hautstelle scheint.
Als Giftpflanze des Jahres 2008 ausgezeichnet, hat ihr „Genesis“ schon im Jahre 1971 einen Song gewidmet. „The Return of the Giant Hogweed“. … nichts kann sie stoppen, ihre Macht wächst, sie sind unbesiegbar, immun gegen alle Herbizide. …Anlass für diesen Song war, dass sich Kinder in England Blasrohre aus den hohlen Stängeln bastelten und dadurch schwere Verbrennungen erlitten.
Sie sehen, Schönheit kann äußerst gefährlich sein, wenn man ihr zu nahe kommt.
2
3
3
2
3
10
Diesen Autoren gefällt das:
11 Kommentare
3.753
Gudrun Vogelmann aus Bad Friedrichshall | 02.07.2020 | 10:33  
1.993
Moni Bordt aus Weinsberg | 02.07.2020 | 10:37  
413
Elke Pfeiffer aus Neckarsulm | 02.07.2020 | 11:21  
413
Elke Pfeiffer aus Neckarsulm | 02.07.2020 | 11:24  
5.513
Wolfgang Kynast aus Heilbronn | 02.07.2020 | 12:08  
413
Elke Pfeiffer aus Neckarsulm | 02.07.2020 | 13:37  
1.839
Wandern mit d'r Gaby un em Erich aus Heilbronn | 02.07.2020 | 15:55  
1.759
Daniela Somers aus Untergruppenbach | 03.07.2020 | 16:52  
413
Elke Pfeiffer aus Neckarsulm | 04.07.2020 | 10:39  
1.759
Daniela Somers aus Untergruppenbach | 04.07.2020 | 11:47  
413
Elke Pfeiffer aus Neckarsulm | 05.07.2020 | 00:41  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.