Rosen

Rose, wie bist du reizend und mild!
Du bist der Unschuld liebliches Bild.
Rose du trinkest himmlischen Tau,
schmückst den Busen, Garten und Au.
Du, die zur Gabe ich mir erkor,
lächelst aus Dornen freundlich hervor.
Sendest noch sterbend Düfte uns zu Rose, du Holde!
Leben und sterben will ich wie du.

Johann Jakob Ihle (1702 - 1774), deutscher Maler
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.