1. Runde Bezirksliga

Zur ersten Runde der Bezirksliga reiste die Erste des Schachclub Neckarsulm nach Schwäbisch Hall. Dabei konnten beide Mannschaften nicht in Bestbesetzung antreten. So durften sich die Zweiradstädter auf dem Papier dennoch bessere Siegchancen als die Zweite der Haller ausrechnen. Es entwickelten sich spannende Partien, wobei sich an den Brettern teils tatsächlich leichte Stellungsvorteile herauszukristallisieren schienen. Daniel Pasch und Jürgen Boxberger brachten die Neckarsulmer mit schön herausgespielten Siegen zunächst in Führung. Nach einigen Remisen schlug die Stunde des jungen Kevin Broncel. Der in dieser Saison ins Spitzenteam aufgestiegene Jugendliche bezwang in einem Turmendspiel seinen Gegner und sicherte damit noch vor der Zeitkontrolle den Mannschaftssieg. In Zeitnot riskierten Timo Stark und Matthias Spanner mit ihren Angriffen zu viel und mussten sich schließlich ihren Gegnern zum 3,5:4,5 Endstand beugen. Mit dem erhofften Sieg starten die Neckarsulmer gut in die Saison und sind ein ernstzunehmender Kandidat für die Meisterschaft.
Es spielten: Timo Stark 0, Kevin Broncel 1, Sven Stark 0,5, Sandra Weber 0,5, Hans Oette 0,5, Matthias Spanner 0, Jürgen Boxberger 1, Daniel Pasch 1.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.