16. Ingersheimer Tandemturnier

Neckarsulmer "Delegation" beim Ingersheimer Tandemturnier
Bereits zum 16. Mal richtete der SC Ingersheim das allseits beliebte Tandemturnier am Tag der Deutschen Einheit aus. Beim Tandemschach wird in Zweierteams mit der Besonderheit gespielt, dass die vom Partner geschlagenen Figuren in die eigene Partie eingesetzt werden können. Unter den 29 Mannschaften traten auch 7 Teams mit Neckarsulmer Beteiligung an. „Die Erfolgszentrale“ mit Jonathan Abel und Marco Sattler machten ihrem Namen alle Ehre und belegten mit 20 Punkten den starken 7. Platz. So durften sich dieses Duo als bestes Neckarsulmer Team krönen. Knapp geschlagen geben mussten sich „Hier könnte ihre Werbung stehen“ mit Alexander Schimmele und Florian Leiensetter bei 19 Punkten auf dem 8.Platz. Sehr spielstark präsentierte sich das Duo mit Neuzugang Ekaterina Artemenko, die mit Carsten Herwig vom SC Reilingen antrat. Mit 13 Punkten auf dem 14. Platz wurden die beiden bestes Team unter 1400 DWZ und bekamen einen Ratingpreis überreicht.
Die Weiteren Platzierungen:
11. Platz: „Stark²“ mit Timo und Sven Stark, 18 Punkte
15. Platz: „Das hellste Licht“ mit Yannik Weber sowie Daniel Jehle vom SC Ingersheim, 13 Punkte
18. Platz: „Bronzel u.d. Schokoladenphysiker“ mit Kevin Broncel und Mario Lohmüller, 12 Punkte
19. Platz: „Champs-Élysées“ mit Maria Kadach und Oana Cuciurean, 10,5 Punkte
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.