2. Internationale Unterländer Schachtage 2019

Neckarsulmer Delegation bei den Unterländer Schachtagen, v.links: Yannik Weber, Sven Stark, Markus Holzinger, Timo Stark und Kevin Broncel.
Auch in diesem Jahr fand wieder zum Start der Sommerferien ein Schachopen im internationalen Format in Heilbronn statt. In 7 Runden Schweizer System gingen in zwei Turnieren insgesamt 156 Spieler an die Bretter. Mit dabei waren auch fünf Teilnehmer vom Schachclub Neckarsulm. Im A-Turnier maßen sich Timo und Sven Stark mit regionalen Schachgrößen und einigen internationalen Titelträgern. Die Brüder zeigten attraktive Spielansätze und bestätigten ihre Spielstärke. Mit 2,5 Punkten belegte schließlich Timo den 52. Platz und Sven den 58. Platz.
Beim B-Turnier mit einer einer Wertungszahl bis 1800 DWZ trumpften die Neckarsulmer richtig auf. Nachdem Markus Holzinger im Vorjahr schon ein Topergebnis erzielte, gelang ihm nun der große Wurf. Mit beeindruckendem Spielverständnis erkämpfte er sich mit 6 Punkten den Turniersieg. Yannik Weber zeigte sich angriffslustig wie eh und je und mischte mit durchschlagendem Erfolg in der Spitzengruppe mit. Er verpasste jedoch mit 5 Punkten und dem grandiosen 7. Platz denkbar knapp die Hauptpreisränge. Das hervorragende Gesamtergebnis rundete Kevin Broncel mit einer starken Leistung ab. Mit 4,5 Punkten holte er einen sehr guten 19. Platz. Sowohl Yannik als auch Kevin wurden dafür mit je einem Preis für die besten Spieler unter 1600 DWZ belohnt.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.