Am Puls der Zeit – Neckarsulmer Fußballjugend richtet Training neu aus

Auf Anregung des C-Jugendtrainers Bernd Weippert hat die sportliche Leitung der Neckarsulmer Sport-Union praktische Konsequenzen gezogen. Am 09.10.18 wurde an einem Trainingsabend der Straßenfußball dem Mannschaftstraining vorgezogen. Beinahe 90 Spieler im Alter von 14 bis 19 spielten Fußball - ohne Schiedsrichter - Spaß am Spiel stand im Vordergrund. Skepsis machte sich breit: funktioniert das mit solch starken Altersunterschieden? Schnell lernten sich die Spieler kennen. Jeder war motiviert und zielgerichtet. Automatisch übernahmen die Älteren die Führungsrollen, und es entstand eine tolle Trainingsatmosphäre. Bei der Abschlussfrage nach einer Wiederholung äußerten sich vor allem die Jüngsten äußerst positiv. Auch im Trainerteam gab es unterschiedliche Überlegungen, wie man diesen Ansatz "Straßenfußball" intensiver ins Training einbeziehen kann. Konsens bestand darin, dass man alle 4 Wochen ein Trainingsabend durchführen will, an dem die Trainer total in den Hintergrund treten. Grundprinzip - die Jugendlichen organisieren sich selbst und spielen ohne irgendwelche Anweisungen und Korrekturen von außen. Es soll in der Zukunft versucht werden, durch weniger Druck und weniger Anweisungen die kreativen Potenziale der Spieler zu fördern. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.