Anspruchsvolle Cross-Landesmeisterschaften

Matteo Kozka

Landesmeistertitel durch Matteo Kozka (Sport-Union)

Einen anspruchsvollen Kurs hatten man sich bei den baden-württembergischen Crosslauf-Meisterschaften in Stockach einfallen lassen. Dort ging es über ein unebenes Wiesengelände einige knackige Anstiege hinauf. In manchen der engen Kurven, lagen zudem noch Schneereste und im Laufe des Rennens wurde die Strecke an verschiedenen Stellen zusehends immer rutschiger. Mit vier Läufern um Cheftrainer Marcel Frädrich und seiner Frau, der früheren deutschen Spitzenathletin Kristina, waren auch die Leichtathleten der Neckarsulmer Sport-Union vertreten, um sich der großen Konkurrenz des Landes zu stellen. Hervorragend gelang dies in der Altersklasse M14 Matteo Kozka, der eine Strecke von rund 2,2 Kilometer zu absolvieren hatte. Vom Beginn des Rennens in der Spitzengruppe der älteren Gegner mitlaufend, erlief er sich einen Vorsprung und wurde souverän in 8.03,1 Minuten baden-württembergischer Meister. Tabea Herzberg (W15) belegte ebenfalls über 2,2 Kilometer mit 8.57,4 Minuten einen vielversprechenden siebten Rang. Lily Koch lief im Rennen der weiblichen Jugend U18 über die etwa 3 Kilometer lange Distanz mit 11.42,4 Minuten überglücklich ebenfalls auf Rang sieben. Tobias Horray M45 nahm hier über 4,5 Kilometer  einige Erfahrungen mit. (khl)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.