Bei der Mitgliederversammlung der Neckarsulmer Leichtathleten wurde ein durchweg positives Fazit gezogen

Neckarsulm: Pichterich-Stadion | Bei den Neckarsulmer Leichtathleten fand am Sonntag die Mitgliederversammlung im Pichterich-Stadion statt. Ein zur Versammlung beginnendes Gewitter mit Starkregen machte die Veranstaltung unter der überdachten Außenterrasse des Sportheims erforderlich, konnte die positive Einstellung jedoch nicht trüben.

Unter der Leitung des Vorstands um Dr. Urs Riemann und Michael Schüßler wurden die Ergebnisse und Erfolge der Abteilung dargestellt. Hierbei wurde besonders auf das uneingeschränkte Engagement der Trainer und Verantwortlichen während der Corona-Zeit sowie den Trainingsfleiß der Athleten eingegangen. Dies machte den unter schwierigen Bedingungen stattfindenden Trainings- und Wettkampfbetrieb erst möglich.

Bei der anschließend, von Christian Hirschmann vom Hauptverein als Wahlaufseher, durchgeführten Wahlen aller Ämter wurden die bisherigen Amtsträger einstimmig bestätigt und drei neue Mitglieder in die Jugendleitung aufgenommen. Auch die Verlässlichkeit der Abteilung wurde seitens Christian Hirschmann gelobt und ein besonderer Dank an die Verantwortlichen des Vereins gerichtet.

Die Leichtathleten blickten auch kurz auf das anstehende Jahr 2022 mit vielen Aufgaben und Herausforderungen die noch zu meistern sind, z.B. das Trainingslager, Wettkämpfe und Kinder-Leichtathletik-Events.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.