Bezirksliga, 2. Runde (1)

Zur zweiten Runde der Bezirksliga traf die „Erste“ des Schachclub Neckarsulm auswärts auf Willsbach 1. Nachdem die Erste vor zwei Jahren – damals noch in der Landesliga – die letzte Begegnung für sich entscheiden konnte, wurde nun ein offener Schlagabtausch erwartet. Beide Mannschaften liefen in Bestbesetzung auf und waren auf dem Papier ebenbürtig einzuschätzen. Hans Oette verschaffte sich früh einen Vorteil, traute sich aber nicht zu, die Partie siegreich vollenden zu können und einigte sich mit seinem Gegner auf Remis. Mit zunehmenden Spielverlauf verschafften sich jedoch die Gastgeber Vorteile. So konnte Jürgen Boxberger dem Angriff seines Gegners nicht entgehen. Nachdem Gotthard Wirth seine Partie im völlig offenen Kampf einzügig einstellte, erholte sich die Erste von diesem Rückschlag nicht mehr. So gelang den Spielern kein einziger Sieg, womit man sich zum 5,5:2,5 Endstand beugen musste. Mit dieser verdienten Niederlage dürfte sich die „Erste“ schon in der Anfangsphase der Saison vom Aufstiegsrennen verabschiedet haben.
Es spielten: Gotthard Wirth (0), Thomas Mädler (0,5), Alexander Schimmele (0,5), Timo Stark (0,5), Sven Stark (0,5), Hans Oette (0,5), Matthias Spanner (0), Jürgen Boxberger (0).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.