Bezirksliga, 4. Runde - "Erste"

In der vierten Runde der Bezirksliga empfing die „Erste“ des Schachclub Neckarsulm mit den Schachfreunden aus Heilbronn-Biberach den Meisterschaftsfavoriten und aktuellen Tabellenführer. Gegen die deutlich spielstärkeren Gäste erwarteten die Neckarsulmer schon im Voraus einen schweren Stand. Um der zweiten Mannschaft an diesem Spieltag nicht ihrer Chancen zu berauben, entschloss man sich taktisch bedingt Gotthard Wirth zu nominieren, dessen Terminplan es jedoch nicht erlaubte, die Partie voll ausspielen zu können. Weitere Ungenauigkeiten und Patzer nutzten die Biberacher konsequent aus und erhöhten noch vor der Zeitkontrolle auf 0:5. Darauffolgend brach Timo Stark den Bann und remisierte. Matthias Spanner gelang mit großer Hartnäckigkeit und Entschlossenheit seinen Gegner zu bezwingen und holte den Ehrenpunkt. In der letzten Partie erkämpfte sich Hans Oette ein Remis zum 2:6 Endstand. Mit dieser Niederlage hängen die Neckarsulmer nun im Mittelfeld fest.
Es spielten: Gotthard Wirth (0), Thomas Mädler (0), Alexander Schimmele (0), Timo Stark (0,5), Sven Stark (0), Hans Oette (0,5), Matthias Spanner (1), Jürgen Boxberger (0).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.