Bezirksliga, 7. Runde "Erste"

In der siebten Runde der Bezirksliga reiste die „Erste“ des Schachclub Neckarsulm zum SV 23 Böckingen. Um die Zweite im Abstiegskampf nicht zu schwächen, entschloss man sich in Unterzahl anzutreten und gab das Spitzenbrett kampflos an die Böckinger ab. Nach den Eröffnungen erarbeiteten sich die Neckarsulmer rasch Vorteile und eroberten die Führung. Nachdem Thomas Mädler durch einen Eröffnungsfehler in Schwierigkeiten geriet, konnte er sich wieder stabilisieren und errang schließlich noch vor der Zeitkontrolle den entscheidenden Sieg zum 1,5:4,5. Alexander Schimmele lies eine Gewinnkombination ungenutzt und musste sich schließlich mit einem Remis zum 2,5:5,5 zufriedengeben. Mit diesem Sieg kam wieder der verlorengeglaubte Kampfgeist zum Tragen, wenngleich ein höherer Sieg vergeben wurde. Die Zweiradstädter bleiben weiterhin sicher auf dem dritten Tabellenplatz.
Es spielten: Gotthard Wirth (-), Thomas Mädler (1), Alexander Schimmele (0,5), Timo Stark (1), Sven Stark (0,5), Hans Oette (0,5), Matthias Spanner (1), Jürgen Boxberger (1).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.