BSG Schwimmer gewinnen auch in Italienischen Gewässern 

Neckarsulm schwimmt für Deutschland
Am 14. September ging es für acht Schwimmer der BSG und ihre Begleitung für eine Woche nach Venosa. Gemeinsam mit acht Leichtathleten stellten Sie die deutsche Delegation, die auf Einladung von Special Olympics Italien an den Wettkämpfen der Region Basilikata teilnahm.
Bereits am Flughafen in Bari traf man auf die Delegation aus Malta, die im gleichen Hotel wohnte. Sie war ebenfalls mit jeweils acht Schwimmern und Leichtathleten sowie einer großen Fangruppe angereist. Am Wochenende standen der Empfang beim Bürgermeister und natürlich auch die Eröffnungsfeier auf dem Programm. Bei den Wettkämpfen am Montag zeigten sich insbesondere die Schwimmer aus Malta als starke Gegner. Trotzdem konnten sich die Schwimmer der BSG in den meisten Disziplinen behaupten und viele Siege erringen. Das galt auch für die Kurzstrecken­spezialisten, die sich in für sie ungewohnt langen Strecken Gold holten: Niklas Lohmann (100 m Freistil), Mara Deininger (100 und 200 m Rücken) und Annika Schwab (100 und 200 m Brust).Am nächsten Tag wurden nur Leichtathletikwettkämpfe ausgetragen und die Schwimmer nutzten die seltene Gelegenheit dort zuzuschauen und die Sportler anzufeuern. Ein Highlight des kulturellen Rahmenprogramms war der Besuch von Matera, der europäischen Kulturhauptstadt 2019
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.