Clemens Rapp lädt die Schwimmer der BSG in den Olympiastützpunkt nach Heidelberg ein 

Clemens Rapp und Niklas Lohmann (rechts)
Niklas Lohmanns Wunsch geht in Erfüllung
Niklas Lohmann ist einer der erfolgreichste Schwimmer mit mentalem Handicap in Baden-Württemberg. Der 18-jährige aus den Reihen der Behindertensportgemeinschaft Neckarsulm e.V. hegte schon lange den Wunsch, einmal mit einem Profi zu schwimmen.
Bei den Württembergischen Kurzbahnmeisterschaften am 18. November, traf er nun Clemens Rapp. Gleich wurde gefachsimpelt und viel über die Schwimmtechniken gesprochen. Als Clemens von Niklas Wunsch erfuhr, lud er ihn und seine Schwimmkollegen
spontan in den Olympiastützpunkt nach Heidelberg ein um dort gemeinsam einige Übungseinheiten zu absolvieren.
Für Niklas war es auch der erste Wettkampf im „normalen“ Schwimmbereich, den er sich anschauen konnte. Dabei sind ihm Dinge aufgefallen, die für ihn bisher noch keine so große Bedeutung hatten: „Alle haben eine Schwimmbrille und Badekappen auf. Das werde ich ab jetzt auch machen.“ Auch die tollen Wenden möchte er für sich einüben, damit er bei den anstehenden Olympischen Spielen in Kiel 2018 noch einen Tick schneller ist. Niklas ist ein absoluter Favorit für die Teilnahme an den die Weltspielen, die 2019 in Abu Dhabi ausgetragen werden. „Das ist mein Ziel und dafür trainiere ich“, so Niklas Lohmann.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.