Deutsche Schulschach-Meisterschaft 2019

Die Mädchenmannschaft des ASG Neckarsulm von links: Oana Cuciurean, Maria Kadach, Lisa-Maria Erck, Ekatarina Artemenko (Foto: Deutsche Schachjugend)
In Berlin wurde vom 22.05. bis 26.05. das Bundesfinale der Schulschach-Meisterschaft 2019 ausgetragen. Über mehrere Qualifikationsebenen hat sich in der Wettkampfgruppe Mädchen das Albert-Schweitzer-Gymnasium (ASG) Neckarsulm die Teilnahme hierzu erspielt. In 7 Runden Schweizer System mit je 60 Minuten Bedenkzeit wurden das beste Schulteam ermittelt. Dabei gelang es dem Team, das mit Maria Kadach und Oana Cuciurean zwei routinierte Spielerinnen vom Schachclub Neckarsulm aufbot, gegen namhafte Schulen und starke Teams zu bestehen. Nach drei Unentschieden an den ersten beiden Tagen gelang schließlich in der Schlussrunde der ersehnte Sieg. Mit 5 Punkten belegte das ASG den 19. Platz von 22 Teams. Eine bessere Platzierung wurde verhindert, da als Feinwertung bei Punktgleichheit nicht die Brettpunkte sondern die Buchholzwertung entschied. Dennoch ist dies für die Mädchen des ASG ein hervorragender Erfolg, sich unter den Top20 Schulen in Deutschland wiederzufinden. Neben den sportlichen Erfahrungen nahmen die Spielerinnen auch viele kulturelle Eindrücke aus der Hauptstadt mit.
Es spielten: Maria Kadach (4,5), Oana Cuciurean (5), Ekatarina Artemenko (2,5), Lisa-Maria Erck (0).
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.