DM Mehrkampf in Leverkusen - Tara Aykit auf Rang 7 in Deutschland

Tara Aykit beim Rekordstoß (Foto: privat)
Siebenkämpferin Tara Aykit reiste zu den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften in Leverkusen als Standortbestimmung für die Freiluftsaison, auch wenn in der Halle nur ein Fünfkampf ausgetragen wird und ihre beiden Punktegaranten Sprint und Speerwurf fehlen.

Über die 60m Hürden gelang der 16-jährigen in 9.15 sec ein solider Einstieg, wo sie die Fortschritte im Training noch nicht ganz umsetzen konnte. Beim darauffolgenden Hochsprung hatte die Neckarsulmerin etwas Pech, als die Latte drei Mal unglücklich fiel und eine Höhe von 1,49 Meter in die Wertung ging. Der große Knaller folgte im Kugelstoßen: mit grandiosen 14,28m pulverisierte die Athletin der Sport-Union ihre bisherige Bestleistung um rund 80 Zentimeter und lag damit mehr als einen Meter vor der Konkurrenz aus 19 Mehrkämpferinnen. In der Deutschen Bestenliste schob sich die U18-Athletin damit auf Rang drei.

Nach Anlaufschwierigkeiten im folgenden Weitsprung gingen nach einer Steigerung von Sprung zu Sprung schließlich 5,15 Meter in die Wertung ein und beim abschließenden 800m-Lauf blieb die Uhr nach 2:41,83 Minuten stehen. Am späten Abend erst stand das Ergebnis fest und Tara Aykit durfte sich über einen starken 7. Platz bei den Dt. Meisterschaften freuen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.