Erfolgreiche Süddeutsche Leichtathletik-Meisterschaften - Staffelpower aus Neckarsulm

(Foto: privat)
Bei den Süddeutschen Meisterschaften in Walldorf standen vor allem die Staffeln im Fokus.

Gleich zwei Staffeln waren für die Startgemeinschaft Neckarsulm-Heilbronn über 4x100m am Start. Die erste Staffel mit Emma Häffner, Tara Aykit, Clara Vermeiden und Kim Kübler sicherte sich in 49,59 Sek. die Bronzemedaille. Die zweite Staffel mit Marisa Encarnacion Novas, Anna Wieland, Janine Binder und Sena Aykit brachte den Staffelstab in 51,29 Sek. ins Ziel und belegte einen guten siebten Rang.

Im Anschluss kämpfte die 4x400m-Staffel mit Clara Vermeiden, Lara Schimmelpfennig (beiden Neckarsulm), Alisia Freitag und Nicola Goller (beide Heilbronn) ebenfalls um Edelmetall. In einem packenden Duell hatte die Schlussläuferin des TV Groß-Gerau das bessere Ende, so dass trotz starker Zeit von 4:01,47 Min. leider der vierten Platz blieb.

Auch die Neckarsulmer Einzelstarter erzielten tolle Platzierungen. Über 3000m musste Tabea Herzberg am Ende etwas Tribut zollen und sicherte sich mit einem starken Schlusssprint auf der Zielgerade in 10:35,90 Min. noch Rang sechs. Den selben Platz belegte Matteo Kozka. Er lief taktisch gut und durfte sich über 9:29,39 Min. freuen. Marie Kazmeier belegte über 400m Rang 15. In einem starken Weitsprungfeld belegten Anna Wieland und Kim Kübler die Plätze 12 und 13.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.