Erfreuliches Wettkampf Debüt in verspätete Freiluft Saison in Karlsruhe

v.l.: Marian Wieland, Anna Würth, Peter Wölfl (Foto: privat)
Nach langem Warten konnte der erste offizielle Wettkampf der Saison mit Beteiligung dreier Neckarsulmer Athleten in Karlsruhe losgehen.

Eröffnet wurde der Wettkampftag durch Anna Würth. Die Schülerin konnte ihre starken Trainingseindrücke mit 13,44 über 100 Meter und einer neuen persönlichen Bestleistung untermauern. Anschließend gelang ihr über 200 Meter mit einer Zeit von 27,33 eine weitere persönliche Bestzeit.

Ebenfalls am Start war die Neckarsulmer Sprinthoffnung Marian Wieland. Nach langer Wettkampfpause hatte er ein wenig Probleme wieder in Schwung zu kommen. Seine 100 Meter absolvierte er nach verpatzen Start und kurzzeitiger muskulärer Probleme in respektablen 11,36 Sekunden. Das der junge Mann dieses Jahr noch ganz andere Zeiten auf die Bahn bringt, wird er schon schnell unter Beweis stellen können.

Den Abschluss machte Peter Wölfl über 1500 Meter. Mit einer der schnellsten Meldezeiten war klar das Peter sich nach vorne orientieren muss. Taktisch clever laufend hielt er sich vom ersten Meter bis in die letzte Runde auf Rang 2. Auf der letzten Runde konnte er nochmals deutlich beschleunigen und Riss eine Lücke zu seinen Konkurrenten von über 30 Meter. Am Ende stand auch für ihn eine neue persönliche Bestzeit mit 4:09,21 Minuten.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.