Fast wie früher: Jahreshauptversammlung des TC Sulmtal

Keine Masken, keine Probleme. Um 19.40 Uhr eröffnete Dr. Steffen Pachali, Präsident des TC Sulmtal, vor 40 Anwesenden die Jahreshauptversammlung 2022.
Nach einer kurzen Ehrung langjähriger Mitglieder und den Berichten der einzelnen Abteilungsleiter, u.a. der erfreulichen Tatsache, dass es gelang, 47 Kinder und Jugendliche in fünf aktiven Mannschaften zu etablieren, ging es an das Finanzielle. Kassenwart Rudi Fernau erleuterte den Anwesenden, dass trotz fehlender Einnahmen durch diverse Veranstaltungen und der seit zwei Jahren ruhenden Bewirtung des Vereinsheims, die finanzielle Situation des Vereins, keinen Grund zur Besorgnis gäbe. Danach folgten die Neuwahlen einzelner Vereinsfunktionen, in welchen alle bisherigen Amtsinhaber bestätigt wurden.
Allein das vakante Amt des Instandhaltungswarts konnte erneut nicht besetzt werden.
Wie  Pachali anmerkte, blieb die Mitgliederzahl, trotz Corona-Pause mit 257 Mitgliedern, nahezu konstant. Kurz vor Ende der Veranstaltung kam es dann beim Thema Ganzhornfest-Teilnahme ja oder nein, doch noch zu einer lebhaften Diskussion.
Mit Blick auf die Saisoneröffnung am 1. Mai dieses Jahres, erstmals nach drei Jahren in gewohnter Weise wieder mit Weißwurst, Brezen und Bier, beendete Dr. Pachali gegen 21.30 Uhr die Versammlung.
Wolfgang Brettschneider
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.