Große Resonanz beim Leichtathletik-Kinderferienprogramm

Beim Leichtathletik-Kinderferienprogramm hatten sich rund 30 Kids beteiligt

Freundeskreis Asyl diesmal mit von der Partie

Bereits zum achten Mal beteiligten sich die NSU-Leichtathleten beim Kinderferienprogramm der Stadt Neckarsulm, dessen Aktion am im Pichterich-Stadion veranstaltet wurde. Unter dem Thema

„Werfen wie Robert Harting“

hatten sich für die Zielgruppe 7 bis 12 Jahre, wieder rund 30 Kids angemeldet. Im Rahmen der Friedensommerferienwoche des Freundeskreises Asyl Neckarsulm, wurde bei dieser Aktion gleichzeitig deren Sporttag durchgeführt. Dass hier diesmal möglichst viele Kinder der Asylanten mitmachten, dafür sorgten die Ansprechpartner

Annemarie Adam

, vom Freundeskreis Asyl sowie

Rebecca Dorsch

, vom städtischen Kinder- und Jugendreferat. Im Rahmen dieser Friedensommerferienwoche, die vom Kiwanis-Club Neckarsulm unterstützt wurde, beteiligte sich auch ein Video-Team des Ausbildungswesens der Firma Audi, die vom Leichtathletik-Tag auch einige Sequenzen abdrehte. Durchgeführt wurde das gesamte Schnupper-Wettkampfprogramm von den Trainern und Betreuern

Gudrun Vogel, Eva Kellner, Annika Mook und Marie Kazmeier

– die durch weitere Helfer der Leichtathletik-Jugend unterstützt wurden. Nach etlichen Trainingseinheiten am Vormittag folgte später die Punktejagd im Kinder-Zehnkampf, wo am Ende bei der Verteilung der Urkunden alle gewonnen hatten. (khl)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.