Gute Ergebnisse der Neckarsulmer Athleten beim Corona Sportfest in Karlsruhe

Clara Vermeiden (Foto: privat)
Gleich 6 und Sportler/innen nutzten das Corona Sportfest in Karlsruhe, um weitere Wettkampferfahrung in dieser Saison zu sammeln.

Zu Beginn starteten Clara Vermeiden und Anna Wieland im Weitsprung. Während Clara eine schöne Sprung-Serie hinlegte und ihre Saisonbestleistung auf gute 4,76m steigern konnte, hatte Anna Schwierigkeiten beim Anlauf und beendete den Wettkampf deutlich unter ihren Möglichkeiten.

Beide U16 Athletinnen gingen danach das erste Mal über die 300m Distanz an den Start und zeigten gleich ein sehr schönes gleichmäßiges Rennen. Clara konnte Ihren Lauf mit großem Vorsprung in guten 44,85 Sek. gewinnen und holte sich auch den Sieg. Anna kämpfte gegen starke Konkurrenz und sicherte sich in ebenfalls guten 45,31 Sek Platz 3.

Über die 400m waren gleich 4 Athleten der NSU am Start. Marian Wieland hielt sich die ersten 200m sehr zurück, zeigte starke letzte 100m und verbesserte seine persönliche Bestzeit auf 51,12 Sek. Lara Schimmelpfennig zeigte Kampfgeist auf den letzten Metern und belohnte sich mit guten 62,22 Sek. Während Eva Fiserova den Start leicht verschlief, aber am Ende nochmal schön Druck machen konnte und die 400m in 63,32 endete, starte Selina Schall gut ins Rennen doch fehlten ihr die Kraft auf der Zielgerade und kam mit einer Zeit von 65,40 Sek. ins Ziel.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.