Ingersheimer Tandemturnier

Neckarsulmer Delegation beim 15. Ingersheimer Tandemturnier
Am Tag der Deutschen Einheit fand in Ingersheim zum 15. mal das allseits beliebte Tandemturnier statt. Bei dieser Variante des Schachspiels bilden 2 Spieler eine Mannschaft. Einer spielt mit den weißen, der andere mit den schwarzen Steinen. Das Besondere dabei ist, dass ein Spieler anstelle einen Zug auszuführen, eine von seinem Partner eroberte Figur einsetzen kann. Unter den 26 Teams, die mit Fantasienamen antraten, stellte der Neckarsulmer Schachclub 5 Mannschaften. Das Team "Figurenschieber" mit Timo und Sven Stark erreichte mit 18 Punkten den 6. Platz und verpassten die Preisränge knapp. Ihnen wurde am Ende der undankbare sechste Platz mit dem ausgelosten Essensgutschein versüßt. Das Team „Vorsicht Jonathan!“ mit Jonathan Abel und Yannik Weber konnte alle Neckarsulmer Duelle für sich entscheiden und kam am Ende mit 16 Punkten auf Platz zehn. Auch hier war das Losglück auf Neckarsulmer Seite und sie konnten sich über das Ritter-Sport-Paket freuen.
Die weiteren Ergebnisse:
14. Platz „C4Win“ mit Marco Sattler und Kevin Broncel 12 Punkte
19. „M+M“ mit Mario Lohmüller und Manuel Gojkovic 7 Punkte
24. „Die Wamboldts“ mit Alexander und Daniel Wamboldt 2 Punkte
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.