Jahresabschlussfeier der Neckarsulmer Leichtathleten steht im Zeichen der Verabschiedungen

Verabschiedung des ehemaligen Vorstands durch Gustav Jenne
Neckarsulm: Ballei | Wie bereits im Vorjahr fand die Jahresabschlussfeier der Neckarsulmer Leichtathleten in der Ballei
in Neckarsulm statt, die diese Jahr voll im Zeichen der Verabschiedung der ehemaligen Spartenleitung stand.

Erstmals wurden die zahlreich erschienenen Gäste von der neu gewählten Spartenleitung um Urs Riemann, Michael Schüßler und Yannick Reiß durchs Programm geführt. Zunächst wurde von den U12 Athleten eine kleine tänzerische Choreographie aufgeführt und eine Diashow mit einem kurzen Jahresrückblick präsentiert. Anschließend folgte die Würdigung und Verabschiedung des ehemaligen Vorstands rund um Richard Bauder, Aurel Schmitt und Karl-Heinz Leitz durch den Vertreter des Neckarsulmer Oberbürgermeisters Karl-Heinz Ullrich, den Vorsitzenden des Sportkreises Heilbronn Klaus Ranger sowie den Kreisvorsitzenden der Leichtathletik Region Franken Gustav Jenne sowie abschließend durch Bernd Dollmann als Vorstandsmitglied des Hauptvereins der Neckarsulmer Sport-Union.

Nicht genug der Verabschiedungen, ging es weiter mit Katja Wölfl, die aus beruflichen Gründen leider den Verein verließ. Die Langstrecklerin war in den letzten Jahren eine der erfolgreichsten Athleten der Neckarsulmer Leichtathleten.

Nach einer kurzen Pause ging es weiter im Programm mit musikalischen Aufführungen der U14 und U16 Athleten sowie einer humoristischen Darbietung des Trainingsalltags der Sportlerinnen und Sportler.

Insgesamt war das Jahr 2019 für die Leichtathleten der Neckarsulmer Sport-Union ein
überaus erfolgreiches Jahr. Dies wurde nochmals bei der Übersicht der vielen
Erfolge der Sportler und Sportlerinnen, auch auf Landes-, Süddeutscher-, und Bundesebene deutlich. Die Neckarsulmer Leichtathleten sind zudem zum wiederholten Male der erfolgreichste Leichtathletik-Verein im Kreis Heilbronn.

Nach der Danksagung und Würdigung der Vereinsmitarbeiter ging die Jahresabschlussfeier mit einer Aufführung des Männerballetts unter tosendem Applaus zu Ende.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.