Jahreshauptversammlung in der Schützengilde am 16.3.2018

Eine positive Mitgliederentwicklung und stabile Finanzen sind Themen, über die Vereinsvorsitzende gerne berichten. Steffen Will, Oberschützenmeister, machte davon Gebrauch, als er bei der Jahreshauptversammlung in der Schützengaststätte „Schützenhaus“ in Neckarsulm vor 58 Mitgliedern über das Vereinsgeschehen im letzten Jahr berichtete.
Totengedenken
Am 19.03.2017 verstarb Frau Monika Schenk, langjähriges Mitglied, nach langer Krankheit. Die anwesenden Mitglieder gedachten ihr mit einer Schweigeminute. Frau Schenk wird der Schützengilde Neckarsulm immer in Erinnerung bleiben.
Berichte
Das Motto für 2018, nämlich Aufgaben ein wenig aufzuteilen, wurde von Oberschützenmeister, Steffen Will, gleich zu Beginn der Versammlung genannt. Mit der Einladung zur JHV wurden Wahlvorschlag-Formulare verschickt, um die freien Funktionärstätigkeiten zu besetzen. Es sind leider nur sehr wenige Vorschläge eingegangen. 2017 konnte die Schützengilde einen Mitgliederzuwachs verzeichnen, aktuell gehören dem Verein 187 Mitglieder an, in der Kreisstatistik liegt die Schützengilde mittig. Durch neue Mitglieder im BDS- und Schwarzpulverbereich könnte wieder etwas mehr Bewegung in diesen Disziplinen entstehen. Auch im Großkaliberbereich müsste es, laut Mitgliederzahlen, in der nächsten Runde mehr Mannschaften geben. Die Jugendarbeit im Bereich Kugeldisziplinen durch Simone Breuninger und Erwin Koydl wurde für hervorragende Leistungen und hohen Zeitaufwand gelobt und auch von den Anwesenden mit Applaus bestätigt. Im Bogenbereich wurde der Trainer, Jürgen Reber, aus gesundheitlichen Gründen von seiner Tätigkeit bis auf weiteres freigestellt, Achim Kübler übernimmt an seiner Stelle das Traineramt in Zusammenarbeit mit Michael Schmidt (Trainer-Anwärter). Im Jahr 2018 sind einige Arbeitseinsätze geplant: Für die neue Bogenwiese muss ein Container gerichtet werden damit der Betrieb der neuen Wiese anlaufen kann. 2017 liefen viele Veranstaltungen, der Kreispokal wurde erstmals in Neckarsulm ausgetragen, das Osterschießen, der „Erwintag“ mit Besuch vom befreundeten Schützenverein aus Triangel, Schützenfest, Jugendausflug in die Tripsdrill, Kochkurs bei Stefan Niethammer im Schützenhaus, 50-er Feier des Oberschützenmeisters, Ganzhornfest, griechischer Abend und die Weihnachtsfeier. Norbert Bock wurde für seine Arbeitseinsätze gelobt, in Zukunft sollen ihn die Standwarte in seiner Tätigkeit mehr unterstützen. In 2018 findet die nächste Standabnahme statt, hierzu werden wieder einige Arbeitseinsätze nötig. Ein Dankeschön geht an alle, die viele Arbeitsstunden geleistet haben und den Verein somit tatkräftig unterstützt haben.
Anschließend konnte Schatzmeister Alexander Altvater einen solide finanzierten Haushalt 2017 bestätigen und von einem erneuten Rückgang der Verbindlichkeiten berichten. Für das Jahr 2018 sind einige Investitionen und Reparaturen vorgesehen.
Sportgeschehen
Der Sportleiter, Karlheinz Schenk, blickte auf die Veranstaltungen des letzten Jahres zurück. Am Osterschießen nahmen nur zwölf Mitglieder teil, das diesjährige Osterschießen findet am 25.3.18 statt, alle Mitglieder sind herzlich dazu eingeladen. Der Termin für das diesjährige Adlerschießen wird auf den 28.04.18 festgelegt. Bei den Kreis-, Bezirks- und Landesmeisterschaften der Kugeldisziplinen wurden gute Platzierungen erreicht, neuen Rekord in ihrer Altersklasse stellte Simone Breuninger mit dem Luftgewehr (384 Ringe) auf, Erwin Koydl stellte ebenfalls in seiner Altersklasse in der Disziplin KK 100m mit 270 Ringen einen neuen Rekord auf. Das Blackpowder-Schießen findet am 12.05.18 statt. 2017 fand zum ersten Mal überhaupt der neu eingeführte „Vierflüsse-Pokal“ für die Disziplinen Bogen, Vorderlader, Ordonanzgewehr, Unterhebelrepetierer und Großkaliber-Kurzwaffen statt. Dieser wird auf Kreisebene immer in Neckarsulm ausgetragen. Die Pokale in den Disziplinen Bogen über 18 Jahren und unter 18 Jahren, sowie Vorderlader Gewehr gewannen die Mannschaften der Schützengilde Neckarsulm. 2018 findet diese Veranstaltung am Wochenende 21./22. Juli statt. Von 3.-5. August 18 wird ein Besuch beim Schützenfest in Triangel geplant. Anmeldungen werden nach der Ausschreibung entgegengenommen. Die Ergebnisse der Vereinsmeisterschaften vom November 2017 hängen ab Ende März im Schützenhaus aus. Der traditionelle Jahresabschluss mit Truthahn- und Böllerschießen fand am 31.12.17 statt. Beim Dreikönig-Schießen am 6.1.2018 wurden folgende Majestäten geehrt: Jugendkönig-Alexander Kerschbaum, 1. Ritter-Marlon Schwab, 2. Prinzessin-Tessa Will, Bogenkönig-Mathias Walter, 1. Prinzessin-Laura Haag, 2. Ritter-Norbert Bock, Luftpistolenkönig-Theo Papadopoulos, 1. Ritter-Stefan Breuninger, 2. Ritter-Fritz Neuwirth, Luftgewehrkönigin-Simone Breuninger, 1. Prinzessin Daniela Haag, 2. Ritter-Giuseppe Calabrese. Ende Januar 2018 wurde der Kreispokal und das Kreiskönigschießen zum zweiten Mal in Neckarsulm ausgetragen. In der Disziplin Luftpistole erreichte die Mannschaft der Schützengilde Neckarsulm den vierten Platz, Kreisjugendkönigin-Luftpistole darf sich für ein Jahr Laura Haag nennen. Bei den Rundenwettkämpfen, die im Februar abgeschlossen wurden, nahmen elf Mannschaften aus Neckarsulm teil. Folgende Tabellen-Plätze konnten die Mannschaften behaupten: Großkaliber Kreisliga Platz sieben, Sportpistole Kreisliga 1 Platz sechs, 2 Platz 24 und 3 Platz 22, KK 3x20 Bezirksliga Platz sechs, KK 60 liegend Kreisliga Platz neun, Luftpistole 1 Kreisoberliga Platz vier, Luftpistole 2 Kreisliga Platz 17, 3 Platz vier. Luftgewehr 1 Kreisoberliga Platz 4, 2 Kreisliga Platz zehn.
Bogenschießen: Bei der Württembergischen Meisterschaft im Januar 2017 erreichte Michael Schmidt mit 535 Ringen den 19. Platz. Beim Türnament in Tübingen im Februar 2017 erreichte Michael Schmidt mit 534 Ringen den Platz 20. Die Kreismeisterschaft Fita im Freien in Weinsberg fand im Mai 17 statt, Michael Schmidt wurde Kreismeister Bogen Recurve und Vizemeister Bogen Compound. Marvin Hack wurde ebenfalls Vizemeister, Jana Kohnle erwarb den Kreismeister-Titel. Bei der Bezirksmeisterschaft in Ludwigsburg erreichte Michael Schmidt den dritten Platz. Fabian Hack wurde Bezirks-Vizemeister. Bei der Landesmeisterschaft in Welzheim im Juli 2017 nahmen Ralf Donges Michael Schmidt und Marvin Hack teil. Am 2.7.17 erreichte die Mannschaft der Schützengilde Neckarsulm in der Bezirksoberliga den fünften Platz. Beim Ohrnberger Sommerturnier nahmen 2 Bogenschützen teil. Petra Haag erreichte den zweiten Platz, Theodoor Ruiter kam auf den zwölften Platz. Die Kreismeisterschaft-Halle in Brackenheim fand am 12.11.17 statt. Kreismeister wurden in ihrer Altersklasse Silke Bartenbach, Petra Haag und Theodoor Ruiter, Vizemeister wurden Marvin Hack, Ralf Donges und Michael Schmidt, den dritten Platz erreicht Jana Kohnle. Die Mannschaft mit Michael Schmidt, Mathias Walter und Jason Fahrbach erreichte ebenfalls den ersten Platz. Bei der Bezirksmeisterschaft am 2. 12.17 erreichte Michael Schmidt den ersten Platz, Silke Bartenbach kam auf Platz zwei, Petra Haag und Theodoor Ruiter auf Platz drei. Die Mannschaft mit Michael Schmidt, Mathias Walter und Jason Fahrbach behaupteten nochmals den ersten Platz. Zum Jahresabschluss findet jedes Jahr im Dezember das Benefiz-Bogenschießen in Öhringen statt. Die Mannschaft der Bezirksoberliga mit Michael Schmidt, Silke Bartenbach, Chris Gehring, Petra Haag und Mathias Walter hat nach zwei Wettkampftagen und zusätzlichem Ralegationsschießen den Aufstieg in die Landesliga Nord geschafft. Die zweite Mannschaft mit Marvin Hack, Theodoor Ruiter, Jürgen Walter, Thomas Poschik und Jason Fahrbach konnte sich in der Bezirksliga A halten. Termine für 2018: Kreismeisterschaft Bogen: 6.5.18 in Neuenstadt, Bezirksmeisterschaft in Ludwigsburg: 9./10.6.18
Schützenjugend
Erwin Koydl berichtete, dass die Jugend momentan mit 8 Kugelschützen in der Gewehr- und Pistolendisziplin vertreten ist. Alle Jugendlichen nahmen an Kreis-, Bezirks-und an Landesmeisterschaften, sowie an Rundenwettkämpfen teil. Kreismeiserschaft: Alexander Kerschbaum-KK 3x20 Platz eins und Luftgewehr dritter Platz. Marlon Schwab-Luftgewehr Platz zwei. Bezirksmeisterschaft: Marvin Breuninger-Luftpistole Platz eins, Alexander Kerschbaum-Luftgewehr Platz 14, Marlon Schwab-Luftgewehr Platz vier, Alexander Kerschbaum KK dritter Platz. Landesmeisterschaft Alexander Kerschbaum KK 3x20 Platz acht, Marlon Schwab-Luftgewehr Platz 41
von 122 Startern. Marvin Breuninger und Tabea Breuninger starteten für andere Vereine, waren aber sehr erfolgreich. Marvin erreichte in der Disziplin Luftpistole den zweiten Platz, Tabea-Luftgewehr Platz zwei, KK liegend Platz zwei, KK 3x20 dritter Platz, KK 100m Platz 21.
Kassenprüfer
Dem Schatzmeister, Alexander Altvater, wurde eine professionelle, korrekte Kassenführung durch die beiden Kassenprüfer Peter Fischer und Edwin Pierro bestätigt. Herr Altvater hatte zuvor auch den Wirtschaftsplan für das Jahr 2018 vorgestellt. Ein Lob galt auch der Pressearbeit. Der gesamte Vorstand wurde im Anschluss zu 100 % entlastet und der Haushaltsvorschlag für 2018 einstimmig angenommen.
Wahlen
Einige Vorstandsmitglieder wurden neu gewählt, bzw. bestätigt: 1. Vertreter des Oberschützenmeisters (1. Schützenmeister): Karlheinz Schenk, Bau- und Technikbeauftragter (3. Schützenmeister): Norbert Bock, Sportleiter: Karlheinz Schenk, Schatzmeister: Alexander Altvater, Öffentlichkeitsbeauftragte: Heike Donges, Jugendleiter: Jürgen Eger
Des Weiteren wurden im erweiterten Vorstand folgende Ämter neu gewählt: stellvertretender Sportleiter Kugel: Florian Schweizer, Bogenreferent: Ralf Donges, stellvertretender Jugendleiter: Daniela Haag, stellvertretender Technikwart: Jan Hendrik König, Damenreferentin: Margot Guardala, Sicherheitsbeauftragter: Jens Todt, Standwart im Luftstand: Stefan Ludwig, im Langwaffenstand: Christos Zournatzidis, im Pistolenstand: Friedemann Kibler, Bogenstandwart: Theodoor Ruiter.
Ehrungen
Alexander Altvater war beim Kreisschützentag am 23.2.18 in Lehrensteinsfeld nicht anwesend und erhielt somit an der Jahreshauptversammlung das Kreisehrenzeichen mit kleinem Silberrand für acht Jahre Verdienste um dem Schießsport im Schützenkreis Heilbronn. Für 40 Jahre Mitgliedschaft im Verein wurden Rainer Rücker die Ehrennadel in Gold des Württembergischen Schützenverbandes, sowie auch die Ehrennadel in Gold vom Deutschen Schützenbund verliehen. Die gleichen Auszeichnungen bekamen für 40 Jahre Vereinsmitgliedschaft Rudi Nier und Jürgen Baumann. Johann Alfred Gunesch und Damianos Koromplis wurden mit der Ehrennadel in Silber für 25 Jahre Mitgliedschaft beim Württembergischen Schützenverband ausgezeichnet. Steffen Wirth wurde für 20 Jahre Mitgliedschaft beim Württembergischen Schützenverband mit der Ehrennadel in Silber geehrt.
Sonstiges
Erwin Koydl macht nochmal alle Mitglieder auf seine Sondertrainingszeiten aufmerksam. Am Dienstag findet um 19.00 Uhr das Techniktraining für Luftgewehr und Luftpistole statt, freitags ab 18.00 Uhr darf jedes Mitglied gerne am Koordinationstraining teilnehmen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.