Kreisjugendeinzelmeisterschaft (KJEM) 2019

Die erfolgreichen Neckarsulmer, Vorne von links: Oana Cuciurean, Maria Kadach, Kevin Broncel, Mario Lohmüller
Unter der Schirmherrschaft des Schachbezirks Unterland richtete der Schachclub Neckarsulm die diesjährige KJEM aus. Insgesamt 92 Teilnehmer kämpften in ihren Altersgruppen um die Qualifikation zur Bezirksebene. Offenbar beflügelt vom oft so psychologisch wichtigen Heimvorteil gelangen den Neckarsulmern starke Ergebnisse. In der Gruppe U18/U18w lehrte Maria Kadach den Jungs das Fürchten. Mit 4,5 Punkten setzte sich Maria in beeindruckender Weise ungeschlagen durch und erzielte souverän den ersten Platz in der kombinierten Gruppe U18/U18w. Auch Oana Cuciurean mischte um die Qualifikationsplätze mit, musste sich aber mit 3 Punkten und dem hervorragenden 2. Platz bei den Mädchen zufrieden geben. In der Gruppe U16/U16w bewies Kevin Broncel großen Kampfgeist, setzte sich mit einem starken Schlussspurt gegen seine Kontrahenten durch und gewinnt mit 4,5 Punkten sensationell seine Altersgruppe. Mario Lohmüller lag nach drei Runden an der Spitze, fiel aber mit zwei unglücklichen Partien zurück. Dennoch konnter er seine hervorragende Leistung bei 4 Punkten mit dem 5. Platz und der Qualifikation krönen.
Die weiteren Ergebnisse:
U18/U18w: Ekatarina Artemenko 0,5 Punkte, 8. Platz
U12: Noah Hoffmann, 2 Punkte, 21. Platz
U10: David Zahn, 4 Punkte, 7. Platz
U10: Raphael Zahn, 1 Punkt, 15. Platz
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.