Kreismeisterschaft Bogen Fita Halle 2020

von li: Theodoor Ruiter, Ralf Donges, Thomas Poschik, Mathias Walter, Jason Fahrbach, Petra Haag, Silke Bartenbach, Marvin Hack, Stefan Nikolaus, Julian Wehnert, Gerhard Glabischnig
Am 10. November 2019 fand die Kreismeisterschaft im Bogenschießen in Brackenheim statt. Für die Schützengilde Neckarsulm waren 15 Bogenschützen am Start. Jüngster Teilnehmer aus Neckarsulm war Henry Bernlöhr, der sich in seiner Klasse (Recurve Schüler A) mit 434 Ringen den Kreismeister-Titel und somit die Goldmedaille unter den Nagel riss. Finn Burk (Compound Schüler-440 Ringe) und Nico Albrecht (Compound Jugend-518 Ringe) schnappten sich ebenfalls in ihrer Klasse den Kreismeister-Titel. Tolle Leistung zeigte, wie so oft, Silke Bartenbach (Recurve Damen-538 Ringe), sie darf sich ebenfalls Kreismeisterin nennen. Kreismeisterin in der Klasse Recurve Master weiblich wurde Petra Haag mit 486 Ringen. Den sechsten Kreismeister-Titel für Neckarsulm holte sich Michael Schmidt (Compound Herren) mit 507 Ringen, gefolgt von Mathias Walter, der mit 505 Ringen die Silbermedaille erhielt und Stefan Nikolaus, der mit der Bronzemedaille und 398 Ringen seinen ersten Wettkampf beendete. Den Vizemeister-Titel erhielten außerdem Marvin Hack (Recurve Junioren-424 Ringe), Jason Fahrbach (Recurve Herren- 489 Ringe) und Theodoor Ruiter (Recurve Senioren-323 Ringe). Ralf Donges gewann mit 514 Ringen in der Klasse Recurve Master die Bronzemedaille. Julien Wehnert erreichte Rang sechs (Recurve Herren-228 Ringe), wie auch Gerhard Glabischnig (Recurve Master-440 Ringe), dicht gefolgt von Thomas Poschik in derselben Klasse auf Rang sieben mit 436 Ringen. Die Mannschaft mit Michal Schmidt, Mathias Walter und Stefan Nikolaus schoss sich mit 1410 Ringen auf den Goldplatz (Compound Herren), während die Mannschaft in der Recurve Master-Klasse mit Ralf Donges, Thomas Poschik und Gerhard Glabischnik auf dem Silberpodest stand. Nun bleibt für die Schützen abzuwarten, bis die Qualizahlen für die Landesmeisterschaft veröffentlicht werden, ob sie bei der Württembergischen Meisterschaft im Januar 2020 in Weil im Schönbuch starten dürfen.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.