Landesliga, 1. Runde

Am Sonntag, den 16. September begann die neue Spielzeit 2018/19 der Verbandsrunde. Der Schachclub Neckarsulm musste gleich mit allen drei gemeldeten Mannschaften antreten. Die „Erste“ hatte in der Landesliga Bad Wimpfen zu Gast. Die Gäste konnten in Bestbesetzung antreten und waren nach DWZ(Deutsche Wertungszahl) leicht im Vorteil. An den beiden vordersten Bretter konnten die Kurstädter ihre Spielstärke ausspielen und in Führung gehen. Gotthard Wirth gewann früh einen Bauern und verwaltete den Vorteil sicher zum Sieg und stellte den Anschluss für die Zweiradstädter her. Kurz vor der Zeitkontrolle gab es dann einen Rückschlag als Matthias Spanner in einer völlig offenen Partie unglücklich durch Zeitüberschreitung verlor. Zwar kamen die Zweiradstädter wieder auf 3:4 heran. In der letzten laufenden Partie konnte Sven Stark mit einem eingesperrten Läufer nur noch auf Verteidigung spielen und musste schließlich in das Remis einwilligen zum 3,5:4,5 Endstand. Nach fünf Jahren sind die Zweiradstädter damit erstmals wieder mit einer Niederlage in die Saison gestartet. Es spielten: Thomas Mädler (0), Alexander Schimmele (0), Sven Stark (0,5), Gotthard Wirth (1), Hans Oette (0,5), Matthias Spanner (0), Timo Stark (1) und Jürgen Boxberger (0,5).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.