Landesligisten sind Vizemeister

Die "Erste" erreicht als Vizemeister das beste Ergebnis der Vereinsgeschichte
In der neunten und letzten Runde der Landesliga hatte die "Erste" Ingersheim zu Gast. Der Absteiger aus der Verbandsliga war noch voll im Abstiegskampf und sie kämpften mit vollem Einsatz um den Klassenerhalt. Zunächst gingen die Zweiradstädter durch Jürgen Boxberger in Führung. Die Gäste konnten das Spiel aber zur Zeitkontrolle zum 2,5:3,5 Zwischenstand drehen. Die letzten laufenden Partien gingen schließlich auch verloren und die Gäste wurden für ihren Kampfgeist belohnt. Trotz der 2,5:5,5 Niederlage bleiben die Zweiradstädter auf Platz 2, da Heilbronn gegen Meister Kornwestheim verlor. Die Vizemeisterschaft bedeutet das beste Ergebnis der Vereinsgeschichte. Mit Jürgen Boxberger steht auch ein Neckarsulmer mit 7,5 Punkten aus 9 Partien auf Platz 2 bei den Topscorern. Für die Neckarsulmer Mannschaft, die auf dem letzten Platz gesetzt war und sich selbst den Klassenerhalt als Ziel setzte, ist das ein riesen Erfolg.
Es spielten: Thomas Mädler (0,5), Alexander Schimmele (0,5), Sven Stark (0), Hans Oette (0,5), Matthias Spanner (0), Timo Stark (0), Jürgen Boxberger (1) und Michael Wickenheisser (0).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.