Mitgliederversammlung 2021

Die Mitgliederversammlung des Schachclub Neckarsulm wurde auch dieses Jahr harmonisch abgehalten. Zunächst blickte der erste Vorsitzende Timo Stark auf die enormen Einflüsse und Beschränkungen des Vereinslebens aufgrund der Corona-Pandemie zurück, welche vor allem Absagen des Spielbetriebs sowie diverser Vereinsturniere beinhaltete. Weiterhin stellte er fest, dass der Verein wirtschaftlich gesund und solvent ist. Mit vielen Investitionen in die Jugend ist der Verein zukunftsorientiert ausgerichtet, wenngleich in diesen Zeiten die Risiken bedrohlich erscheinen. Die Auswirkungen der Pandemie wirken sich bereits negativ auf die Mitgliederentwicklung und die Einnahmen des Vereins auf. Darüber hinaus wird der Schachclub erstmals seit der Gründung in der kommenden Saison mit nur zwei Mannschaften antreten. In der anschließenden von Kunibert Bender geleiteten Abstimmung wurden alle Amtsträger entlastet. Bei den Neuwahlen der Vorstandsämter setzen die Mitglieder auf Kontinuität. Nahezu alle Funktionäre wurden in ihrem Amt bestätigt. Lediglich der bisherige Jugendleiter Alexander Schimmele und sein Stellvertreter Yannik Weber tauschten ihre Ämter. Mit einer konstruktiven Gesprächsrunde kam die Versammlung schließlich zeitig zum Ende.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.