Mitgliederversammlung

Am vergangenen Freitag fand die Mitgliederversammlung des Schachclub Neckarsulm statt. Dabei konnte der stellvertretende Vorsitzende Sven Stark nach den Berichten der Funktionäre feststellen, dass der Verein auf gesunden wirtschaftlichen Beinen steht und die sportlichen Ziele mit dem 2. Platz der "Ersten" in der Landesliga, dem Klassenerhalt der "Zweiten" und "Dritten" in der Kreis- und B-Klasse übertroffen wurde. Die Entlastung und Wahl des ersten Vorsitzenden wurde von Hans Oette geleitet. Philipp Müller, der zur Zeit in Augsburg studiert und aufgrund Prüfungen nicht der Versammlung beiwohnen konnte, wurde in Abwesenheit für eine weitere Amtszeit als erster Vorsitzender gewählt. Allerdings kündigte er in seinem Bericht an, dass es sein vorerst letztes Jahr als Funktionär sein wird. Als neuer Schriftführer kehrte Timo Stark nach 2 Jahren wieder in den Vorstand zurück. Ansonsten gab es keine Veränderungen. Als Vorschau auf die neue Runde wies der Spielleiter Sven Stark den Klassenerhalt für alle Mannschaften als Saisonziel aus. Zudem veranstaltet der Verein im September das 9. Otto-Beck-Gedächtnisturnier.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.