Neckarsulmer Denksportler bei Europas größten Schachturnier

Neckarsulmer beim Grenke Chess Open: v.l. Alexander Schimmele, Thomas Mädler, Jürgen und Viktor Boxberger, Sven und Timo Stark
Über die Osterfeiertage fand in Karlsruhe das Grenke Chess Open 2018 statt. Mit 1482 Teilnehmern in 3 Gruppen wurde ein neuer Teilnehmerrekord erreicht und die Spitzenstellung als größtes offenes Turnier in Europa untermauert. Ein umfangreiches Rahmenprogramm sowie das Grenke Chess Classic Turnier, indem die Weltelite noch bis 9. April um den Titel kämpft, machten die Veranstaltung zu ultimativen Schachfesttagen.
Beim Chess Open stellten sich auch sechs Neckarsulmer der Herausforderung. Im A-Open mit fast 300 Titelträger erkämpfte Thomas Mädler mit 3 Punkten Platz 645. Alexander Schimmele und Timo Stark erreichten mit jeweils 2,5 Punkten die Plätze 722 und 727 und konnten sich gegenüber ihrem Setzplatz verbessern.
Im B-Open trumpfte Jürgen Boxberger mit 6,5 Punkten auf und erreichte einen hervorragenden 32. Platz. Sven Stark bestätigte mit 5,5 Punkten und Rang 116 seinen Setzplatz.
Im C-Open erspielte Viktor Boxberger mit 4,5 Punkte die wichtigen 50% und einen guten 74. Platz.
Höhepunkt war der überraschende Turniersieg der deutschen Nachwuchshoffnung des 13-jährigen Internationalen Meisters Vincent Keymer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.