Neckarsulmer Läuferinnen und Läufer mit erstem Wettkampfeinsatz 2021 in Mosbach

Pascal Freyer und Peter Wölfl (Foto: privat)
Zweieinhalb Wochen nach Wiederbeginn des Bahntrainings konnten sich fünf Läufer/innen der Sport-Union in Mosbach erstmals wieder unter Wettkampfbedingungen messen. Caroline Weingärtner nahm bei den Frauen zum allerersten Mal die 400m Strecke in Angriff und schaffte es fast genau in den angestrebten Zielkorridor von unter 70 Sekunden. Mit 70.09s blieb sie nur knapp darüber und kann nächste Woche im heimischen Pichterich-Stadion sicher noch schneller laufen.

Auch Pascal Freyer lief zum ersten Mal die anspruchsvolle 400m Runde. Nach etwas verhaltenem Start kämpfte er sich gut ins Rennen und konnte in 57.28s eine erste Marke setzen, die er eventuell nächste Woche in Neckarsulm unterbietet.

Ein solider Lauf gelang Peter Wölfl über die 400m. Mit 52.79s blieb er nur gut eine Sekunde über seiner Bestzeit und lässt damit auf gute Zeiten über 1500m und 800m hoffen.

In ansprechender Form zeigte sich Annika Mook. Über die 800m der Frauen ließ sie einer 79-er eine gute 82-er Runde folgen, so dass sie in 2.41.56 min als Vierte in einem Achterfeld ins Ziel kam.

Nur zwei Zehntelsekunden über seiner persönlichen Bestzeit stürmte Yannick Reiß ins Ziel des 800m Laufes der Männer. Gute 2.02.03 min bedeuteten Rang zwei.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.