NSU-Turnabteilung stellt Weichen für Neuordnung

Das Dreier-Team von links: Sabine Falasco-Schramm, Heidrun Beck-Schulz und Antje Kontidis, wollen die Turnabteilung der Neckarsulmer Sport-Union voranbringen.

Dreier-Team will künftig neuen Schwung in die Abteilung bringen

Um die

Sparte Turnen der Neckarsulmer Sport-Union

künftig neu auszurichten, hatte die Abteilung zu einer Besprechung ins Pichterich-Sportheim eingeladen. Notwendig geworden war das Treffen, nachdem an der Abteilungsspitze im letzten Mai bei der Sparten-Hauptversammlung, für die damals 76jährige Leiterin Christa Leibfried, keine Nachfolge gefunden werden konnte. In der Zwischenzeit wurde die vakante Abteilungsleitung von Stellvertreterin Barbara Weiß kommissarisch geleitet. Dass dies auf weite Sicht für die an Mitgliedern stärkste NSU-Abteilung kein Idealzustand war und auch ist, wurde spartenintern und auch außerhalb erkannt, sagte Barbara Weiß bei der Begrüßung der zahlreich erschienenen Turn-Mitglieder. Nach im Vorfeld geführten Gesprächen, sei es nun gelungen, ein Dreier-Team zu finden, das der Abteilung neues Leben einhauchen soll. „Babs“ Weiß freute sich, mit Heidrun Beck-Schulz (Erwachsenen-Bereich), Sabine Falasco-Schramm (Kinder) und Antje Kontidis (RSG und Tanzgruppe Hotsteppers) die drei Frauen vorstellen zu können, welche künftig mit neuem Engagement die Abteilung voranbringen wollen. Alle Ämter werden bei einer außerordentlichen Hauptversammlung, welche am 15. Juni stattfinden soll, neu gewählt. (khl)
2
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.