Sommerturnier

Die Sieger des Sommerturniers, v.l. Hans Oette, Sieger Thomas Mädler und Kevin Broncel
Aufgrund der Corona-Pandemie wurde das diesjährige Sommerturnier des Schachclub Neckarsulm unter Einhaltung von Hygienemaßnahmen in einem verkürzten Modus ausgetragen. In den Sommerferien fanden vier Einzelschnellschachturniere bei denen nach einer festgelegten Punkteverteilung je die besten drei Ergebnisse in die Wertung kamen. Mit jeweils fünf Runden pro Turnier bei einer Bedenkzeit von 15 Minuten je Spieler und Partie entwickelten sich spannende Kämpfe um die Positionen, wobei oftmals die Feinwertung den Unterschied ausmachte. Den souveränen Turniersieg sicherte sich Thomas Mädler mit der Höchstpunktzahl von 45 Punkten - er konnte drei Turniere für sich entscheiden. Mit guten Leistungen komplettierten Hans Oette bei 32 Punkten und Kevin Broncel mit 29 Punkten das Podium. Auf den undankbaren vierten Platz landete Sven Stark knapp geschlagen mit 28 Punkten. Der Routinier Klaus Rühl folgt mit 16 Punkten auf dem fünften Platz. Alexander Schimmele erzielte mit einem Turniersieg 15 Punkte, konnte aber an den verbleibenden Terminen nicht mehr antreten und beendet das Sommerturnier auf dem sechsten Platz vor sechs weiteren Spielern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.