Tolle Ergbenisse bei den deutschen Jugendmeisterschaften in Rostock

v.l.: T. Herzberg, T. Aykit, M. Wieland, C. Vermeiden (Foto: privat)
Mit Tabea Herzberg, Marian Wieland, Clara Vermeiden und Tara Aykit nahmen gleich vier Neckarsulmer Athleten bei den deutschen Jugendmeisterschaften in Rostock teil.

Zunächst ging es für Tabea über 1500m an den Start. In einem taktischen Rennen konnte sie beim Schlusssprint mithalten und erreichte das Finale.


Für Marian ging es über die 100m. Er erwischte einen guten Start, musste nach ca. 60 Meter die Meisterschaften aber verletzungsbedingt beenden.

Clara Vermeiden folgte über die 400m-Hürden-Strecke. Sie kämpfte sich von Hürde zu Hürde und erreichte direkten den Einzug ins Finale.

Dann kam das Finale über 1500m für Tabea. In einem schnelleren Rennen konnte sie sich lange im Feld behaupten. Als die Läuferinnen die 1000m passierten, konnte Taeba den Tempowechsel nicht mehr mitgehen, musste abreisen lassen und lief als 10te ins Ziel.

Den Abschluss machte Tara über 200m. Sie zeigte sich über die ersten 100m stark, lief als zweite aus der Kurve und durfte sich über eine Verbesserung ihrer Bestzeit freuen.

Am letzten Wettkampftag standen zuerst die 100m von Tara auf dem Zeitplan. Sie erreichte mit 12,53 Sek. das Ziel.

Den Abschluss machte Clara Vermeiden im Finale der 400m Hürden. Clara ging über die ersten 200m stark an. Am Ende reichte es für einen herausragenden 5ten Platz.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.