Traditionelles Adlerschießen 2018

von li: Manfred Jörg, "Adlerkönig" Rudi Haaf, Karlheinz Schenk
Am Samstag, 28. April 2018, lud die Schützengilde Neckarsulm ihre Mitglieder ein, um am traditionellen Adlerschießen teilzunehmen. Geschossen wurde mit dem Kleinkalibergewehr, sitzend aufgelegt. Bei diesem Wettkampf wurden nach der Reihe die Flügel, Krallen und zum Schluss der Kopf des Holzadlers, der dieser Jahr von Marvin Hack gestaltet wurde, abgeschossen. Neun Teilnehmer schossen mit Spannung um die Trophäen, die Schützen kamen reihum zum Zug, Holzspäne flogen, bis die zuvor angesägten Teile herunterfielen. Karlheinz Schenk räumte dieses Jahr ordentlich ab. Er schoss beide Krallen und den linken Flügel hernieder. Manfred Jörg brachte den rechten Flügel zum Fall. Zu guter Letzt ging es um die Sieger-Trophäe, den Adlerkopf. Nach 150 Schuss stand der Sieger fest. Rudi Haaf wurde zum diesjährigen „Adlerkönig“ ernannt und lud die Teilnehmer zu einer Lokalrunde in den Biergarten der Gaststätte Schützenhaus ein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.