Trainingslager der DLRG Neckarsulm am Breitenauer See

Gruppenbild aller Teilnehmer
Am Freitag, den 19.07.2019 war es erneut soweit: Ein Trainingslager für 12- bis 15-jährige Kinder wurde am Breitenauer See veranstaltet.

Dieses Mal stand das Lager unter dem Motto der Rettung.
Unsere ersten Übungen waren direkt im Wasser. Eine Gruppe hat das Tauchen in trüberen Gewässern geübt. Die anderen Kinder haben parallel den Wurfsack, den Gurtretter und das Rettungsbrett kennengelernt und ausprobieren dürfen.
Nach 1,5 Stunden im Wasser waren alle mit vielen Infos vollgepackt und es ging zum Duschen und Abendessen.

Nach gegrillten Würstchen und - von sehr eifrigen Eltern zubereiteten - Salaten wurden abermals zwei Gruppen gebildet. Diese haben die Grundlagen des Funkens einerseits und die Basics der Funksprüche andererseits kennengelernt.
Als die Übungen von jedem durchgespielt waren, ging es auf Übungstour um den See, um das Gelernte mit Lösen von witzigen Aufgaben in die Praxis umzusetzen. Die Lösungen mussten mit dem korrekten Funkspruch an die Wachstation zurück gefunkt werden.

Am nächsten Morgen begann der Tag mit Frühsport und Joggen um den Breitenauer See.

Dann ging es wieder ziemlich schnell ins Wasser mit neuen Übungen.

Den Kindern wurden die sechs Befreiungsgriffe erklärt, welche sie gegenseitig ausprobieren durften. Im Anschluss ging es noch an die Rettungstechniken, wie zum Beispiel das „Floß“ und die „Brücke“.
Währenddessen hat die andere Gruppe Boot fahren dürfen und wichtige Knoten gelernt, welche bei der DLRG auch öfter benutzt werden, wie zum Beispiel das „Belegen auf der Klampe“. Dieser Knoten wird benutzt, wenn das Boot am Steg festgemacht werden muss.

Am Samstagmittag war das Trainingslager dann leider schon wieder vorbei, denn ab 13 Uhr hieß es für die Großen ran an die Arbeit und Wache am Breitenauer See machen.

Danke an alle Helfer, die uns tatkräftig bei der Aktion Trainingslager unterstützt haben.
Für die Kinder, die das sonnige Wochenende mit uns verbracht haben, war es eine großer Freude, dabei gewesen zu sein.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.