Umbau der Lufthalle

Lufthalle mit elektronischer Schießanlage
Die Schützengilde Neckarsulm hat ihre in die Jahre gekommene Lufthalle mit viel Liebe zum Detail auf den modernsten Stand gebracht. Fast alle Zuganlagen wurden abgebaut und durch elektronische Disag-Schießstände ersetzt. Luftgewehr-, sowie Luftpistolen-Schützen dürfen, nach wochenlanger Sperrung, nun endlich wieder trainieren. Ohne die unermüdlichen Arbeitseinsätze von Udo Birkert und vielen anderen Schützen wären diese Umbaumaßnahmen nicht zu bewältigen gewesen. Weitere Umbauaktionen sind angedacht, die aber den Trainingsbetrieb nicht wesentlich stören dürften. Eine kleine Einweihungsfeier fand am 3. August im Schützenhaus statt. Oberschützenmeister, Steffen Will, und Alexander Hampel spendeten für die anwesenden Schützen Curry-Würste, die auf der Bogenwiese verzehrt wurden. Ab sofort wird wieder, wie folgt, trainiert: dienstags ab 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr-Techniktraining mit Erwin (hierbei werden Wettkampfabläufe trainiert: Aufwärmen, zeitlicher Ablauf, Gleichgewicht, Schießrhythmus, Konzentration, Durchhaltevermögen und vieles mehr); mittwochs findet das Jugendtraining von 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr mit Erwin und Simone statt, anschließend Training für Erwachsene; freitags steht ein Kraft-Ausdauer-Training mit Erwin von 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr im Programm (Herz-Kreislauf-Training, Atmung, Kraft, Ausdauer, Gleichgewicht, Körpergefühl, Konzentration), anschließend Training ;donnerstags und samstags kann natürlich zu den üblichen Zeiten in der Lufthalle trainiert werden.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.