Unterlandpokal, 1. Runde

Zur ersten Runde des Unterlandpokal erwischte der Schachclub Neckarsulm mit der TSG Öhringen ein schweres Los. Da die Neckarsulmer gegen die klassenhöheren Gegner sogar auch auf einen Spieler der Zweiten Mannschaft zurückgreifen mussten, schienen die Früchte in Öhringen besonders hoch zu hängen. Die Zweiradstädter versuchten mit großem Kampfgeist und Angriffsspiel den Spielstärkenachteil auszugleichen. So gelang es ausgerechnet Daniel Pasch einen Fehler seines Gegners auszunutzen und die Zweiradstädter in Führung zu bringen. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich zog Thomas Mädler alle Register und sicherte den Neckarsulmer mit einem Remis ein starkes 2:2 und einen gelungener Auftakt.
Es spielten: Thomas Mädler (0,5), Sven Stark (0,5), Hans Oette (0), Daniel Pasch (1).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.