Wanderpokal geht wieder an BSG Neckarsum 

BSG im Glück
Titelverteidiger gewinnt 10. Landauer Turnier für Menschen mit mentaler Beeinträchtigung.
Die erste Mannschaft der BSG Neckarsulm hat zum zweiten Mal das Fußball-Turnier für Menschen mit mentaler Beeinträchtigung in Bad Aarolsen gewonnen. Der erfolgreiche Titelverteidiger aus Neckarsulm hatte als Sieger der Vorrunde Gruppe A im Halbfinale die Darmstädter Werkstätten mit 3:0 bezwungen. In einer Neuauflage des Vorjahresspiels besiegte das Team um Kapitän Ömer Cümen im Finale dann die Auswahl der Kasseler Werkstätten mit 2:1.
Auch die Auszeichnung für den Besten Spieler des Turniers ging an Thorsten Lux von der BSG Neckarsulm. Die Trophäe wurde ihm vom Vorsitzenden des Landeswohlfahrtverbandes Hessen überreicht.
Die BSG ging in Landau mit gleich 3 Mannschaften an den Start. Leider konnten die Teams in Kategorie C und D sich nicht durchsetzen und errangen nur den 8 und 9 Platz.
Doch die Niederlagen waren nach der Siegerehrung schnell vergessen. Nach dem Spiel erholten sich alle drei Mannschaften im Schwimmbad und feierten gemeinsam den Pokalsieg.
Im nächsten Jahr muss der Pokal verteidigt werden und alle hoffen, dass dann aller guten Dinge Drei sind.
2
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.