Weibertreulauf in Weinsberg mit Sport-Union-Beteiligung

Peter Wölfl und Franziska Fallmann beteiligten sich erfolgreich beim diesjährigen Weibertreulauf.


Neckarsulmer Läuferinnen und Läufer erfolgreich

Bereits zum 37. Mal fand der Weibertreulauf in Weinsberg statt. Dabei erreichten alle vier Neckarsulmer eine Treppchen-Platzierung. Herausragend war das Ergebnis von

Franziska Fallmann

. Bei starken Windböen und immer wieder einsetzendem Regen ging sie über die schwierige Halbmarathondistanz an den Start. Franziska bestätigte ihre tolle Frühform aus dem Training und lief mit 1.32,35 Stunden in den Bereich ihrer persönlichen Bestzeit. Unter den 201 Teilnehmern wurde sie damit hervorragende 16. und gewann überlegen die Wertung der Frauen.  Spontan zum Start entschlossen hatte sich

Peter Wölfl

. Nach einer harten Trainingseinheit am Tag zuvor, ging er über die 5,3-Kilometer-Strecke an den Start. Er lief ein gleichmäßig hohes Tempo und wurde in starken 18.26 Minuten Gesamtzweiter der 67 Teilnehmer. Seine Altersklasse M20 gewann er überlegen. Als Vorbereitung für den gar nicht mehr so fernen „Trolli-19“ nutzte Matthias Schmid den 10-Kilometer-Lauf in Weinsberg. Er belegte einen starken 18. Gesamtrang unter den 209 Teilnehmern. In seiner Altersklasse reichte es auch für ihn zum Sprung auf das Treppchen. Gute 41.06 Minuten bedeuteten für ihn Platz drei.  In der Altersklasse M70 wurde Jürgen Kleeberg ebenfalls Dritter. (khl)
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.