Winterrunde 2018/2019 Vorderlader-Gewehr

von li: Ralf Hölzle, Melanie Binder, Karlheinz Schenk, Tanja Albrecht
Am 21. Oktober 2018 traten zwei Mannschaften der Schützengilde Neckarsulm in der Disziplin Vorderlader-Gewehr ihren zweiten Wettkampftag an. Diese Disziplin wird von den Neckarsulmer Schützen in diesem Winter zum ersten Mal ausgeübt. Geschossen wird mit dem Vorderlader-Gewehr auf 50 m Entfernung. Jeder Schütze gibt 13 Schüsse auf eine Wertungsscheibe ab, die drei schlechtesten Schüsse werden gestrichen. Die drei besten Schützen einer Mannschaft kommen in die Wertung. Ein Wettkampf wird zwischen drei Mannschaften ausgetragen. Die Mannschaft Neckarsulm 1 mit Tanja Albrecht (89 Ringe), Melanie Binder (80 Ringe), Karlheinz Schenk (72 Ringe) und Ralf Hölzle (60 Ringe) fuhr nach Löchgau. Mit 241 Gesamtringen siegte sie über die Mannschaften aus Löchgau (227 Ringe) und Murrtal (237 Ringe). Im heimischen Schützenhaus traf die Mannschaft Neckarsulm 2 auf ihre Gegner, Kornwestheim und Sersheim 1. Steffen Will (80 Ringe), Tadeusz Jaroszewski (80 Ringe), Achim Kübler 64 Ringe und Alexander Hampel (23 Ringe) verloren den Wettkampf mit 224:271 (Kornwestheim) und 277 Ringen (Sersheim 1).). In der Vorderlader-Runde schießen 15 Mannschaften mit insgesamt 68 Teilnehmern. Neckarsulm 1 lag nach dem ersten Tag im September auf Rang elf, Neckarsulm 2 auf Rang 14.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.