Württembergische Jugendeinzelmeisterschaften

In Lindau wurden die diesjährigen Württembergischen Jugendeinzelmeisterschaften ausgetragen. Im 7-Runden-Turnier mit Schweizer System bei klassischer Bedenkzeit wurden die besten Nachwuchsspieler im Schachverband Württemberg ermittelt. Startberechtigt waren auch zwei Jugendliche vom Schachclub Neckarsulm. In der U18 traten Kevin Broncel und Mario Lohmüller in einem starken Teilnehmerfeld an, doch die Leistungsdichte in dieser 20-köpfigen Gruppe ermöglichte auch Überraschungen. Sowohl Mario als auch Kevin entschieden sich für eine risikoreiche Spielgestaltung und konsequentes Angriffsspiel. Nach einem guten Turnierstart fehlte beiden jedoch das notwendige Glück, sich aus dem Mittelfeld zu lösen. Zwar gelang es beiden, eine solide Punkteausbeute zu erzielen - sie konnten aber nicht um die Spitzenplätze mitmischen. Mit 3,5 Punkten belegte Kevin Broncel den 11. Platz. Mario Lohmüller folgt mit 3 Punkten auf dem 12. Platz. So hat auch in diesem Jahr die Neckarsulmer Schachjugend bewiesen, mit der Konkurrenz mithalten zu können.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.