Zweites Unified Fußballturnier im Fürstentum Lichtenstein 

Das Unidied Team der Behindertensportabteilung Neckarsulm (Foto: FOTO©RIGHT: Günther Büchel)
Bei herrlichem Sommerwetter und heißen Temperaturen, ging es am letzten Juniwochenende für eine bunte Fußballtruppe mit Trainern und Betreuern ins Fürstentum Lichtenstein. Dort trafen beim zweiten Special Olympics Unified Turnier in Ruggell insgesamt acht Teams aus vier Nationen aufeinander.
Am ersten Spieltag wurde die Kategorieneinteilung ausgespielt und die BSG war in der stärksten Gruppe wiederzufinden. Sie kämpften im Turnier um jeden Ball. Wie erwartet hatte das Team der BSG gegen die auch körperlich sehr starken Teams aus Monaco und Österreich jedoch keine Chance. Beim Spiel gegen Lichtenstein forderten dann Hitze und Müdigkeit ihren Tribut. Trotz großem Kampfgeist wollte das Zusammenspiel nicht mehr so richtig gelingen und so ging auch dieses Spiel 1:2 verloren.
Auch mit dieser Niederlage in den Finalspielen hatten alle an diesem Turnierwochenende viel Spaß. Besonders die Unified Partner Mika Gallion, Julian Weiss und Ali Eser integrierten sich gut in das Team und waren von der Spielfreude ihrer Sportkameraden beeindruckt. Alle waren sich einig: „Bei dem nächsten Unified Turnier in Lichtenstein sind wir wieder mit dabei“.
Die BSG wird langfristig ihren Schwerpunkt auf den Unifiedgedanken (Sportler mit und ohne Behinderung) legen und weiter ausbauen.
2
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.